Bruno Faidutti


____Bruno Faidutti

Der erste persoenliche Kontakt ergab sich per E-mail. Bruno schrieb mir und bekundete sein Gefallen an meinem Spiel die Tafelrude. Er fuehrte haufenweise Ideen auf und wollte sich unbedingt fuer ein Erscheinen beim Verlag Eurogames stark machen. Ich kannte bereits einige seiner Spiele und bei so viel Enthusiasmus fiel mir die Entscheidung sehr leicht, ihn zum gemeinsamen Weiterentwickeln der Spielidee einzuladen.

So entstand eine fruchtbare Zusammenarbeit, die wir weiter pflegten.




Nach dem Erscheinen von Koenig der Diebe - die weiter entwickelte Tafelrunde - begannen wir neue Projekte. Heraus kam Drachenfaust, dass bei Days of Wonder erschien. Wir entwickelten es erneut per E-Mail, allerdings sehr erschwert durch unsere gemeinsame Vorliebe fuer Karten mit viel Text. Der eine Autor mit einem deutsch- und der andere mit einem franzoesisch-sprachigen Prototyp. Und zum Kommunizieren dann alles noch mal in englisch!

Mit Hollywood erscheint nun bei Fantasy Flight Games unser 3. gemeinsames Spiel. Das Spiel ist gerade als amerikanische Version erschienen und hat eine tolle Grafik.

Anspieltipp: Ohne Furcht und Adel - erschienen bei Hans im Glueck von Bruno Faidutti.